Akne Formen

Acne comedonica

Bei der mildesten Form von Akne finden sich Mitesser, sogenannte Komedone vor allem im Bereich der T-Zone (Nase, Kinn und Stirn). In diesem Bereich gibt es besonders viele Talgdrüsen, weshalb die Haut hier auch am fettigsten ist.

Acne papulopustolosa

Hier äußert sich die Akne in Form von entzündlichen, teils eitrigen Pusteln, Papeln oder winzigen Knötchen. Neben dem Gesicht sind mögliche Lokalisationen auch die seitliche Halspartie (insbesondere bei der Spätakne), der Rücken und das Dekolleté. Eine Narbenbildung ist möglich.

Acne conglobata

Bei dieser Form zeigen sich teils zentimetergroße, entzündete und sehr schmerzhafte Knoten, die miteinander verschmelzen oder sich als Abszess abkapseln können. Dadurch entstehen teils tiefe und dauerhafte Narben. Diese Form betrifft hauptsächlich Männer.