Entzündliche Hautveränderungen durch Masken

 

Durch das Tragen von FFP2 Masken kommt es vermehrt zu Hautveränderungen im Gesichtsbereich. Unter der Maske entsteht durch den sogenannten Okklusionseffekt eine Art feuchte Kammer, wodurch es zu einem Ungleichgewicht von Hautkeime kommen kann.

Durch diese Imbalance können Unreinheiten und Pickel wie bei Akne oder perioraler Dermatitis entstehen. Auch entzündliche Ekzeme, wie die seborrhoische Dermatitis, die meist mit Brennen oder Juckreiz einhergeht, kommen vor.

Im Randbereich der Masken kann es bei Neigung zu trockener Haut durch mechanische Irritation leichter zu Ekzemen kommen.

Tatsächliche allergische Reaktionen auf Inhaltsstoffe der Masken scheinen jedoch sehr selten zu sein.

Was hilft?

 

Ein häufiges Wechseln der Maske ist wichtig, da sich in der Maske Bakterien ansammeln. Tägliche gründliche Reinigung mit milden Waschsyndets sind wichtig.

Bei der perioralen Dermatitis gilt das Credo: weniger ist mehr! Es empfiehlt sich wenig Make-Up unter der Maske zu tragen. Bei eher fettiger Haut, wie sie auch bei der Akne zu finden ist helfen leicht austrocknende Substanzen wie Zink, zum Beispiel in Form eines Schaums.

 

Weiters kann man sich entzündungshemmende Eigenschaften von Schwarztee zu Nutze machen. Hierfür lässt man 2 Beutel Schwarztee in 500 ml kochendem Wasser für 15 Minuten ziehen. Im Anschluss Wattepads mit dem Tee befeuchten und für ca 10-15 Minuten auf die betroffene Haut legen. Der Tee kann für einige Tage im Kühlschrank gelagert werden. Besonders in der wärmeren Jahreszeit erfrischt der gekühlte Tee. Auch Heilerde-Masken, zwei Mal pro Woche angewandt, können Abhilfe schaffen.

Es sollte sowohl bei zu Akne, als auch zu perioraler Dermatitis neigender Haut kein Kortison zur Anwendung kommen!

 

Trockene Haut, die zu Ekzemen neigt muss besonders gut gepflegt werden. Es empfehlen sich Pflegecremen auf Sheabutter Basis. Antioxidative Zusätze wie Nachtkerze, Ringelblume oder Traubenkernextrakt können zusätzlich helfen, die Haut zu beruhigen.

Öffnungszeiten und

telefonische Erreichbarkeit

Mo-Do       9:00-19:00

Fr                9:00-14:00

Co-Ordination - Das Ärztezentrum

Lange Gasse 67/9

1080 Wien

    Tel: +43 1 4020 585

co-ordination.at

info@co-ordination.at

Wahlärztin und Privat - Keine Kassen

Diese Website verendet Cookies für Zwecke der Webanalyse. Ich stimme der Verwendung der Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unsere Datenschutzerklärung. Ihre Einwilligung können Sie unter info@co-ordination.at widerrufen.