rosazea-couperose.jpg

Rosacea - Erkennen Sie die Symptome an sich selbst.

 

Rosacea beginnt meist mit einer Erweiterung von Blutgefäßen im Bereich der Nase, der Wangen, am Kinn oder der Stirn. Weiters bestehen Rötungen, die sich zu Beginn wieder zurückbilden, später aber dauerhaft bestehen bleiben. Bei rund 60% der Patienten kommt es zu Entzündungen im Sinne von Knötchen (Papeln) oder Pickel (Pusteln). 

Im weiteren Verlauf treten Veränderungen im Sinne von knotigen Vermehrungen von Bindegewebe und Vergrößerungen von Talgdrüsen auf. Vor allem bei Männern kann es zu einer knollenartig verdickten und vergrößerten Nase kommen (Rhinophym).

Eine entzündliche Mitbeteiligung der Augen in Form von Bindehautentzündung, Lidrandentzündung oder Hornhautentzündung ist möglich.

 

Gehen Sie frühzeitig zum Arzt. Ihre Hautärzte in Wien beraten Sie gerne über Behandlungsmöglichkeiten. Damit können Sie ein Voranschreiten der Erkrankung verhindern!